Energiewirtschaft | Lösungen

stagestandard_jpg_Energie_Eon_Avacon
 

Kritische Infrastrukturen werden vom Bundesinnenministerium als „Institutionen und Einrichtungen mit wichtiger Bedeutung für das staatliche Gemeinwesen“ definiert. Die Energieversorgung steht in der Liste des Ministeriums an oberster Stelle der kritischen Infrastrukturen.

Als Energieversorgungsunternehmen verpflichten Sie sich, Ihre Mitbürger vor Katastrophen, die durch Terrorismus, Angriffe oder Naturgewalten entstehen, bestmöglich zu schützen. Zusätzlich ist stets die Gefahr von Sabotage, Spionage und Diebstahl gegeben. Auch Gefährdungen von innen, z. B. Brand, Strom- oder Systemausfälle sowie menschliches Versagen müssen Sie im Auge behalten.

Durch technische und organisatorische Maßnahmen können Sie diese Sicherheitsrisiken besser beherrschen. Gestalten Sie das Thema Sicherheit nach Ihren individuellen Bedürfnissen und wirtschaftlichen Interessen.

Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Angebot an zukunftsweisenden Sicherheitslösungen und Dienstleistungen für:

  • Solarparks
  • Windparks
  • Kernkraftwerke
  • Kohlekraftwerke
  • Gaskraftwerke
  • Strom- und Gasnetzbetreiber
  • Stadtwerke und Energiehändler
 
 

Sicherheitslösungen für Unternehmen der Energieversorgung

 

Beispielhafte Sicherheitslösung

Bosch Sicherheitssysteme bietet alles, was nötig ist, um Außenbereiche von Kraftwerken wirksam gegen ungebetene Gäste zu schützen - vom Perimeterschutz bei den Außenmauern und der Umzäunung über Schrankenanlagen und Videoüberwachung, bis hin zur automatisierten Personen- und/oder Fahrzeugkontrolle.

Mit unserer Software-Lösung für professionelles Besuchermanagement sind Sie jeder Zeit über die Anzahl Ihrer Besucher im Bilde.

Spezielle Offline- und Online-Zutrittskontrollsysteme helfen Ihnen, Ihre sensiblen Sicherheitsbereiche (außen und innen) durch individuelle Zugangsberechtigungen (örtlich und zeitlich) vor Sabotage, Diebstahl oder Betriebsspionage zu schützen. Zusätzlich ermöglichen Ihnen elektronische Schlüssel durch den Abruf gespeicherter Daten, Täter leichter zu überführen.

 
 

Organisatorische Sicherheitsmaßnahmen

Unsere AutoDome-Kameras können durch Alarmmeldungen gesteuert werden und unterstützen effizient die Alarmverifikation. Mit Hilfe eines nachgeschalteten RFID-Objektschutzsystems können die Alarmbilder weiter verifiziert werden und somit zur schnelleren Täterermittlung führen.

Für eine zuverlässige Branddetektion in den Außenbereichen und in den Gebäuden sorgen Videoüberwachungssysteme in Verbindung mit Wärmebildkameras bzw. Brandmeldeanlagen mit nutzungsspezifischen Brandmeldern in den Betriebs- und Verwaltungsbereichen.

Sprachalarmanlagen und optische sowie akustische Signalgeber sorgen dafür, dass im Brand- und Gefahrenfall alle Personen in den Betriebs- und Verwaltungsbereichen wirksam und rechtzeitig alarmiert werden. So können diese Ihre jeweilige Arbeitsstätte ohne Gefahr für Leib und Leben rechtzeitig verlassen.

 

Sicherheitslösungen für Solarparks

 

Beispielhafte Sicherheitslösung für Solarparks

Solarparks sind seit einigen Jahren häufig Ziel von Diebesbanden. Entwendet werden bereits in der Bauphase zur Montage angelieferte Anlagenteile. In bestehenden Solarparks werden oft montierte Anlagenteile wie Solarmodule und Wechselrichter gestohlen..

Aus diesem Grunde hat die VdS Schadenverhütung GmbH im Auftrage des GDV (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.) im Jahr 2011 die Richtlinie „VdS 3145 Photovoltaikanlagen – Technischer Leitfaden“ erstellt. Unter der Pos. 4.5 Diebstahlschutz wurden die Anforderungen an ein Diebstahlschutzkonzept definiert.

Der VdS fordert in seiner Richtlinie die nachfolgenden Überwachungsmaßnahmen:

  • Stabile Umzäunung mit einer Mindesthöhe von 2 m sowie mit Übersteig- und Unterkriechschutz
  • Elektronische Freilandsicherung mit Alarmaufschaltung, z. B. Reißdrahtsystem und Überwachungskameras

Eine beispielhafte Sicherheitslösung für einen Solarpark können Sie aus der beigefügten Grafik ersehen.

 

Sicherheitslösungen für Windparks

Während der Bauphase von Windparks kommt es häufiger zu umfangreichen Material-Diebstählen.

Als vorbeugende Sicherheitsmaßnahme eignet sich hier besonders die Videofernüberwachung Ihrer Baustelle. Über das Bosch Sicherheitsnetzwerk BoSiNet gehen alle Meldungen an unsere „Rund um die Uhr“ besetzte Notruf- und Serviceleitstelle. Von dort werden die mit Ihnen abgestimmten Maßnahmen eingeleitet.

Die Überwachungsmaßnahmen sind auch bei bestehenden Windparks sinnvoll.

 

Zusatzlösungen für Kernkraftwerke

In Kernkraftwerken werden beim Betreten des Kontrollbereichs Dosimeter ausgehändigt und beim Verlassen über die Zutrittskontrollanlage ausgewertet.

Für die Überwachung von Kernkraftwerken mit ihren sensiblen Prozessen, z. B. Brennelementeaustausch, setzt Bosch seine robusten und speziell für Industrieapplikationen konstruierten PTZ-Kameras ein.

 

Zusatzlösungen für Kohlekraftwerke

Bosch bietet Ihnen spezielle Brandfrüherkennungslösungen an:

  • Kontrolle von Außenbereich und Turbinenhallen mit Weißlichtkameras oder Infrarot-Thermografie.
  • Bei Kohleanlieferung per Schiff wird die Schiffsentladung mit speziell angebrachten Thermografie-Kameras kontrolliert
  • Überwachung von Kohlelagerstätten und Übergabestellen mit Thermografiekameras
  • Überwachung von Bandschieflauf mit intelligenter Videoanalytik im Weißlichtbereich
  • Kontrolle im Fall von Rollenheißlauf mit Thermografiekameras
  • Sonden mit integrierten Kameras dienen zur Durchführung von Inspektionen in Heißräumen und Brennern.
  • Kontrolle der Turbinen und Turbinenlager auf Heißlauf mit messfähigen Thermografiekameras
  • Abgasfahnen werden mit einer Wärmebildkamera dargestellt
 

Sicherheitslösungen für Strom- und Gasnetzbetreiber

 

Beispielhafte Sicherheitslösung

Der Diebstahl von Materialien auf Freiflächen verursacht Jahr für Jahr hohe Kosten. Bosch löst das Problem durch Videofernüberwachung mit Wärmebildkameras in Verbindung mit einer elektronischen Zutrittskontrollanlage. So können Sie besonders gefährdete Freiflächen rund um die Uhr überwachen und sofort erkennen, wenn Unbefugte versuchen, das Gelände zu betreten.

 

Sicherheitslösungen für Stadtwerke und Energiehändler

 

Beispielhafte Sicherheitslösung

Ihre Kundenzentren, Verwaltungsgebäude und Betriebsgelände können Sie umfassend gegen die unterschiedlichen Sicherheitsrisiken schützen.