Videosysteme

 

Wir bieten Ihnen im Bereich Videosysteme ein abgestimmtes Produktportfolio, das alle Anforderungen abdeckt. Egal, ob Standardlösungen mit einfachen Farbkameras oder hoch komplexe Video-Systeme mit HD-Kameras für schwierige Lichtszenen und verzweigter Netzwerkstruktur – wir ermöglichen Ihnen eine Komplettlösung, zugeschnitten auf Ihre individuellen Erfordernisse.

Im Online Flipbook erhalten Sie einen Überblick über unser gesamtes Produktportfolio.

 
 

Planung

 

Bei der Planung Ihres Videosystems berücksichtigen wir Ihre individuellen Anforderungen und Objektgegebenheiten, da moderne Videoanlagen viele Anlagenbereiche mit Hilfe der integrierten Videosensorik selbst überwachen können.

Ziel der Planung ist es, nur noch wenige Videobilder im Auge behalten zu müssen, um eintretende Ereignisse schnell erkennen und analysieren zu können.

Neben den bekannten Richtlinien und Normen berücksichtigen wir weitere Vorgaben zu

  • Umgebungsbedingungen
  • Privatsphärenschutz
  • Unfallverhütungsvorschriften UVV
  • DIN EN 50132 Alarmanlagen-Videoanlagen für Sicherheitsanwendungen

Durch eine sinnvolle Anordnung der Videokameras können unter Berücksichtigung der o. g. Punkte auch virtuelle Wächterkontrollgänge durchgeführt werden, die Ihr Sicherheitspersonal entlasten und zur Kostensenkung beitragen können.

Video-Portfolio

Als einer der führenden Anbieter mit einem umfassenden Video-Portfolio, können wir Ihnen nahezu für jedes Projekt eine passende Video-Lösung anbieten. Wir helfen Ihnen auch, bestehende Systeme schrittweise und kosteneffizient zu modernisieren.

Weitere Sicherheitssysteme

Auch Ihre weiteren Sicherheitssysteme sind eine wichtige Information für die Planung. Die Kopplung des Videosystems mit weiteren Sicherheitsanlagen bedeutet für Sie höhere Funktionalität, kompaktere Bedienung und bessereTransparenz.

 

Intelligente Videoanalyse

 

Das Zeitalter der einfachen Bewegungserkennung (Motion Detection) ist vorbei. Die Zukunft gehört der Videobildanalyse (VCA). Der Einsatz dieser Software entlastet Ihr Sicherheitspersonal und hilft Ihnen Kosten zu senken.

Bosch bietet Ihnen eine eigene Videobildanalyse-Software mit der Bezeichnung IVA (Intelligente Videobild-Analyse). Dafür ist keine zusätzliche Hardware erforderlich. Somit benötigen Sie weder zusätzlichen Platzbedarf noch weitere Stromversorgung.

Die IVA ist bereits auf den meisten professionellen IP-Kameras und Video-Encodern von Bosch installiert und arbeitet nach Freischaltung in der Nähe des Objekts. Hierdurch wird das IT-Netzwerk geschont und die Zentraltechnik nicht unnötig belastet.

Hier einige Leistungsmerkmale unserer IVA:

  • Objekt im Feld
  • Herumlungern
  • Virtuelle Stolperdrähte
  • Richtungserkennung
  • Farbunterscheidung
  • Geschwindigkeit
  • Routenverfolgung
  • Entfernen von Gegenständen (Museumsmode)
  • Hinzufügen von Objekten (Kofffermode)
  • Zählen von Objekten

Es besteht die Möglichkeit mehrere dieser „Aufgaben“ zu kombinieren, um damit das Video-Analysesystem robuster zu gestalten. So erreichen Sie eine höhere Auslösesicherheit und eine deutliche Reduzierung unerwünschter Alarme.

Forensische Suche

Nicht immer weiß man im Vorfeld, welche Ereignisse eintreffen und für die spätere Recherche wichtig sind. Deshalb ist bei unserer Lösung eine Definition der Parameter vor der Aufzeichnung nicht erforderlich!

Sobald bei einer Kamera oder einem Video-Encoder die IVA aktiv ist, werden Metadaten der Videoszene zusammen mit dem Videobild auf dem Speicher abgelegt.

Mit dem IVA-Werkzeug „Forensische Suche“, können Sie die Videoaufzeichnungen nach allen o. g. IVA-Aufgaben sekundenschnell durchsuchen lassen. Dies kann beliebig oft mit geänderten Parametern wiederholt werden.

 

Kameratechnik

 

Die Kamera ist Ihr Auge vor Ort. Was sie nicht erkennt, kann später keine Software wieder sichtbar machen. Deshalb ist die Qualität der Kameraoptik sehr wichtig.

Da man die Bildqualität der Kameras nicht von außen beurteilen kann, ist gutes Fachwissen und eine gute Beratung hilfreich.

Denn bei schwierigen Lichtverhältnissen werden die Schwächen ungeeigneter Kameras schnell sichtbar. So kann sich schnell das Bildrauschen erhöhen, Graustufen können verschwinden oder Farben verblassen. Auch bei zu frühem Umschalten in den Nachtbetrieb oder mangelnder IR-Tauglichkeit kann es sein, dass die Kamera die gewünschte Leistung nicht erreicht.

Videokameras von Bosch haben diese Probleme im Griff und können Spitzenplätze bei unzähligen Tests vorweisen.

 
 

Wir bieten Analog- und IP-Kameras für unterschiedlichste Anforderungen und Anwendungen:

  • Standard Farbkameras
  • Kameras für den Tag/Nachtbetrieb (IR-tauglich durch schwenkbaren IR-Cutfilter)
  • Kameras für starkes Gegenlicht oder Pyrotechnik (z.B. in Stadien)
  • Kameras von VGA bis HD-Auflösung
  • Schwenk-Systeme mit Kameras und Scheinwerfer
  • AutoDomes
  • Kameras mit hohen Widerstandsgrad gegen Vandalismus
  • Wärmebildkameras
  • Kameras für hohe oder niedrige Temperaturumgebungen
  • Kameras mit Mirofon- und Lautsprecheranschlüssen
  • Kameras mit eingebauten Mikrofonen
  • u. v. m.
 

Videomanagement-Systeme und Speicherlösungen

 

Eine gute Videomanagement-Software ist der Schlüssel zu einem praxistauglichen Videosystem.

Es besteht in der Regel aus der Bedienoberfläche für den Anwender, dem Parametrierbereich für den Systemeinrichter und der Speicherverwaltung mit dem Speicher selbst.

Die Bedienoberfläche

Die Nutzerschnittstelle eines Systems soll einfach zu bedienen sein und und einen guten Überblick über das zu überwachende Areal und das System selbst bieten. Bosch bietet hier bewährte Lösungen die individuell angepaßt werden können.

Der Parametrierbereich

Durch logisch aufgebaute Parametrierabläufe kann der Administrator seine Arbeit schnell und effizient durchführen.

Die Speicherlösung

Die an die jeweilige Anforderung angepasste Architektur der Speicherverwaltung und des Speichers selbst, ist maßgeblich entscheidend für den erfolgreichen Betrieb.

Von der einfachen Aufzeichnung auf dem Kompaktsystem bis zur verteilen Aufzeichnungsstandorten im Areal bietet Bosch eine große Lösungsvielfalt. Besonders die Bosch-iSCSI-Speicherlösungen mit dem Video Recording Manager (VRM) erfüllen höchste Ansprüche.

Infrastruktur

Von der Stand-Alone Lösung bis zur komplexen Anlage, sind die meisten Bosch Sicherheitssysteme im LAN, WAN oder Internet vernetzbar.

Behalten Sie den Überblick

Die Kopplung des Videosystems mit weiteren Sicherheitsanlagen bedeutet für Sie höhere Funktionalität, kompaktere Bedienung und bessereTransparenz.

Durch den "optischen Zugriff" auf die jeweilige Situation kann schneller zwischen Betriebsereignis und Fehlalarm unterschieden werden.

Video-Managementsysteme von Bosch reduzieren Ihren Arbeitsaufwand und leisten so einen erheblichen Beitrag zur Kostensenkung im Sicherheitsbereich.

 

Videobildaufschaltung und Fernüberwachung

 

Die Fernvideoüberwachung durch eine Sicherheitsleitstelle ist die ideale Ergänzung zur Videotechnik vor Ort. Alarmsituationen können besser beurteilt und Maßnahmen gezielter eingeleitet werden. Zur Täterermittlung kann die Leitstelle auch wertvolle Hinweise an die Polizeieinsatzkräfte geben.

Einsatzmöglichkeiten der Videofernüberwachung sind:

  • Direkteinwahl ins Videosystem:
    Die Leitstelle wählt sich zu fest vereinbarten Zeiten nach Geschäftsschluss in das Videosystem ein und überwacht Außengelände und Räume.
  • Videoübertragung nur in Verbindung mit Alarm:
    Die Leitstelle hat hierbei keine Einwahlmöglichkeit ins Videosystem. Videobilder werden nur in Zusammenhang mit einem Alarm (z. B. bei Vandalismus) zur Leitstelle übertragen und ausgewertet.
  • Personenbegleitung:
    Die Leitstelle begleitet Mitarbeiter beim Betreten und/oder Verlassen bzw. bei der Scharf- und Unscharfschaltung der Alarmanlage (z. B. aufgrund der Gefahr durch Einschließtätern).
  • Wächterkontrollgang:
    Im Alarmfall oder zu bestimmten Zeiten wählt sich die Leitstelle in das Videosystem ein und überwacht das Außengelände und die Räume (z. B. besondere Gefahrenbereiche wie Eingänge).

Eigenes Bosch Sicherheitsnetzwerk (BoSiNet)

Bosch betreibt ein eigenes Sicherheitsnetz, das keine Verbindung zum eigentlichen Internet hat und daher einen hohen Sicherheitsstandard bietet.

So können Sie Ihre Anlage weltweit auf unser Bosch Communication Center (BCC) aufschalten und die vielen Vorteile einer zentralen Leitstelle nutzen.

 

Service und Wartung

 

Perfekter Schutz für Ihre Investitionen

Beim Auto eine Selbstverständlichkeit: regelmäßige Inspektion und Wartung durch den Fachmann. Auch Ihre Bosch-Videosysteme sollten Sie regelmäßig professionell überprüfen und warten lassen. Das schützt Ihre Investitionen, sichert die Leistungsfähigkeit Ihrer Anlage im Ernstfall und sorgt für eine lange Lebensdauer. Bosch bietet Ihnen eine Wartungslösung, die transparent, nachvollziehbar und stets nach klaren Vorgaben durchgeführt wird.

Die Funktionsfähigkeit langfristig sicherstellen

Ihre Bosch-Videoanlage ist rund um die Uhr in Betrieb. Kameras und Anschlusskabel Ihres Videosystems sind dabei im Sommer und Winter harten Witterungsbedingungen ausgesetzt. Doch Sie erwarten völlig zu Recht, dass Ihr Videosystem die ganze Zeit perfekt funktioniert. Durch professionelle Wartung schaffen Sie dafür die richtigen Voraussetzungen. Wir unterstützen Sie dabei gerne mit den passenden hochwertigen Dienst- und Serviceleistungen.

Profitieren Sie von den Bosch-Wartungsofferten:

  • Schutz und Pflege Ihrer Investitionen
  • Planbare Unterhaltskosten für den Betrieb Ihrer Videoanlage
  • Sicherstellung der Einsatzfähigkeit für den Ernstfall
  • Frühzeitiges Erkennen und leichte Kalkulierbarkeit eines möglichen Reparaturbedarfs
  • Vorbeugende Maßnahmen zur Absicherung der Leistungsfähigkeit Ihrer Videoanlage
  • Erhalt der vollen Funktionsfähigkeit über Jahre hinweg
  • Aufdeckung schleichender Mängel
  • Kurze Reaktionszeiten für Wartungskunden bei Systemausfällen
  • Festgelegte Ansprechpartner für Service und Beratung

Neben standardisierten Lösungen, bieten wir Ihnen gerne auch individuelle Sonderregelungen.